Jetzt mal ehrlich – wenn Sie einen Fallschirmsprung machen wollten – gehen Sie dann zu einem Fallschirmspringer, der vor langer Zeit mal aktiv gesprungen ist oder vertrauen Sie sich jemanden an, der sein Hobby zum Beruf gemacht hat und das leidenschaftlich selbst ausübt, was er unterrichtet? Wir für unseren Teil sind selbst begeisterte Motorradfahrer und haben so ziemlich alles erlebt, was es auf zwei Rädern zu erleben gibt – und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Unser Grundsatz ist, dass wir unseren Fahrschülern die Leidenschaft für das Motorradfahren weitergeben möchte. Im Fokus steht nicht die Fahrerlaubnisprüfung, sondern der Weg dorthin, auf dem wir die Möglichkeit haben Euch Wissen und Können zu vermitteln. Die Prüfung ist die Kür, der Weg dorthin unsere berufliche Passion. Eine qualitativ hochwertige Zweiradausbildung bedingt eine optimale Prüfungsvorbereitung. Zweiradfahrschüler, die unsere Fahrschule verlassen, sollen mehr KÖNNEN anstatt nur KENNEN.